logo

Author Archives: walter

„Fotoclub Jahresausflug 2019“

das Wichtigste im Überblick 

An alle Luxemburgfahrer! Hier noch eine Kurzzusammenfassung der Planung für den 24.08.19 von Eckhard.  „Zugabfahrer 07:45 Bhf-Halle / 08:06 Abfahrt
3×3 Gruppenkarte werden Freitag von Adolf gekauft (Absage nur bis 24:00 am Donnerstag bei Adolf kostenfrei möglich!)
Kfz-Fahrer/-Mitfahrer sprechen sich hinsichtlich Fahrt/Rückfahrt je Fahrzeug ab.
Treffpunkt für alle 11:00 Eingang Philharmonie
Mittagstreff Cafeteria im MUDAM 13:00-14:00, Tischreservierung ist erfolgt.
Dabei (!!!) Absprache über einen abschließenden Treffpunkt gegen 16:30 entweder auf dem Kirchberg oder in der Altstadt am City Tourist Office.
Die Rückfahrt ist abzusprechen (je Auto und je Bahngruppe!) Derzeit fährt eine 3er Gruppe Bahnfahrer relativ früh Richtung Koblenzzurück.“ Herzliche GrüßeHelmut

(mehr …)

Daun, 19. Sept. ( 19:00 Uhr )

das Wichtigste im Überblick 

Hallo Herr Wagner,

… wie ich Ihnen bei unserem Telefonat angekündigt habe, veranstalten wir (photoforum Daun) im September in  Daun eine Ausstellung zum 20 jährigen Bestehen, mit dem Thema „Spektrum“. Zu der Vernissage am 19. Sept. ( 19:00 Uhr ) würden wir ihren Club gerne einladen.

Viele Grüße Franz-J. Scheid

Bei Interesse schickt mir bitte bis zum 15. August eine Info Mail ich werde Eure Namen in einer Exeltabelle sammeln und weiterleiten.

Viele Grüße Helmut

Das RZ-Druckhaus – nicht nur besichtigt!

das Wichtigste im Überblick 

Das RZ-Druckhaus – nicht nur besichtigt!

Der Foto-Club Koblenz hatte am 29.Juli einen besonderen Clubabend. Die Fotofreunde trafen sich zur Führung im Koblenzer Gewerbegebiet an der A61 und konnten nach einer Einführung die Gastfreundschaft ausgiebig fotografisch nutzen. Gestärkt mit einem kleinen Imbiss und Getränken blickte man in einen kleinen interessanten und vom Außengelände aus kaum zu vermutenden Garten. Die ersten Fotos wurden gemacht, um dann im Untergeschoß des Gebäudekomplexes riesige Papierrollen zu bestaunen.

Jede Rolle recyceltes Papier, ein Vorrat für annähernd 180.000 täglicher Druckexemplare der Rhein-Zeitung mit ihren Regionalausgaben!

Die Fotografen nutzten die Möglichkeit IHR Bild für das fotografische Thema „Papier“ zu suchen, zu finden und als Foto zu gestalten – bis es dann zu den Druckmaschinen ging. Der Andruck lief! Rasend schnell durchlief die Papierbahn die Druckstraße, um am Ende geschnitten, gefaltet, zusortiert als fertiges Zeitungsexemplar die Produktionsstraße zu verlassen.  

Was für Vorarbeiten, Zwischenarbeiten und die vielen ergänzenden Handgriffe bis zum Laden in die einrollenden Transporter für die Auslieferung in die Zustellgebiete noch alles notwendig war, konnte nur erahnt werden. Das merkte man an den Fragen während der Führung, an den Blicken auf die Vielzahl der Computerbildschirme und in den weitläufigen Hallenkomplex. Auch dabei „klickten“ die Kameras.

Noch lange nach Führungsende standen die Fotofreunde vor dem Druckhaus im Gespräch.


Öffentlichkeitsarbeit:

Eckhard W. Schaust ·

Geschützt: Buchbinderei in Maria Laach

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

 Autor:

Herbert Franke ist KDVF-Künstler des DVFs

das Wichtigste im Überblick 

RETINA-Auszeichnung zur DFM 2019
Herbert Franke ist KDVF-Künstler des DVFs

…. ganz herzlichen Glückwunsch, lieber Herbert!


Der KDVF ziert auch ein bißchen den FCKo. Nach vielen Jahren ergänzt Du mit Deinen fotografischen Erfolgen die Reihe der (wenigen) so hervorgehoben Clubmitglieder. Zuletzt war es unser langjähriges verstorbene Mitglied Gerd F. Ochmanski, ausgezeichnet mit vdav-Titeln bis hin zum PSA*** (mit 3 Sternen!).
Weiterhin viel Freude und Erfolg mit Deinen Fotos!

Herzliche Grüße
Eckhard

Rheinzeitung

das Wichtigste im Überblick 

Die Redaktion (RZ) hat mir heute Morgen leider mitgeteilt, dass sie derzeit keine Fremdartikel aufnehmen.

Sie können aber selbstverständlich trotzdem einmal einen Artikel schreiben, eventuell wird ja irgendwann nochmal ein Plätzchen frei.

Ich wünsche Ihnen trotz allem ein schönes Wochenende und am Montagabend eine spannende Druckhausführung.

Mit freundlichen Grüßen [HN 26.07.19]

——————————————————————————————-

… wir hatten vereinbart,  dass ich Ihnen schnellstmöglich  die aktuelle Anzahl der Fotografen für unseren Besuch  mitteile.

Stand von  gestern Abend, wir sind  12 Personen. 11  Fotoclub Koblenz und einer  Fototreff Koblenz, somit sind beide Koblenzer- Clubs vertreten.

Eckdaten betreffend des  Ablauf‘s und Treffpunkt   sind ja bereits  kommuniziert. Über einen  möglichen Artikel für Ihre Zeitung haben wir ja schon einmal  kurz gesprochen. Über Details sollten wir erst sprechen,  wenn wir einen  ersten Entwurf unsererseits  fertiggestellt haben. Hilfreich für uns   wären Informationen  zum denkbaren  Umfang unseres Beitrages, wie viele  Bilder (jpg, 1000 pixel ?, längste Seite), wieviel Textzeilen können,  dürfen wir verwenden. [WN 24.07.19]

Carolin Reisensohn

das Wichtigste im Überblick

Liebe Fotofreunde,

für unseren Clubabend am 09.09 hat uns Walter wieder einen besonderen Gast organisiert.

Frau Carolin Reisensohn hält uns eine Präsentation über Ihre Arbeit als Ausstellungsgestalterin. Hierbei geht es darum wie die 
Ausstellungsexponate in Szene gesetzt werden. Dabei sollen mit Hilfe  grafischer und szenografischer Mittel die Inhalte
verständlicher  präsentiert werden. Diese Aufgabe führt Sie dann in Zusammenarbeit mit der/dem Kuratorin/Kurator aus.

In anbetracht der bevorstehenden Ausstellung im Herbst ein hochaktuelles und sicherlich für alle interessantes Thema. Gerade 
die Präsentation von Fotos trägt immer zu einem großen Teil Ihrer Wirkung bei und wir würden uns über rege Teilnahme an 
diesem Clubabend freuen.

Viele Grüße 
Jörg

.. ein weiterer Schritt zur Ausstellung „Augenblicke“ (Wolf&FCKo)

das Wichtigste im Überblick 

Liebe Fotofreunde!

Beim letzten Clubabend – und der neue steht mit dem Montag, 22.07. schon wieder an – wurde eine Übersicht zum Stand der Ausstellungsvorbereitung gegeben. Die bisher für die Ausstellung vorgesehenen Bilder wurden gezeigt, in der Besprechung darauf hingewiesen, dass jedes Mitglied über sein/e Bild/er rechtzeitig eine persönliche Information über die ausstellungsfertige „Wunscharbeit der FCKo-Arbeitsgruppe“ erhält. Rückzumelden ist dann ein „griffiger“, guter Bildtitel. Derzeit steht noch Nachsichtung an, ebenso eine Überprüfung der im Club vorhandenen Bilderrahmen, da nicht davon ausgegangen werden kann, dass alle Aussteller auch über einen Alu-Rahmen(schmaler Rand) 40×50 verfügt. Im Ausnahmefall könnte auch ein vorhandener Rahmen 50×60 „bestückt“ werden.

Am Ende der Ausstellung im Haus Metternich werden (fast alle) ausgestellten Arbeiten für ca. 6 Monate ein neues Publikum finden! Der Brigde-Club Koblenz wird in seinen Räumen in der Südallee die Bilder zeigen. Räumlichkeiten, die bereits seit Jahren mit künstlerischen Ausstellungen (Malerei, Plastiken, Fotos) von sich Reden macht. Ich erinnere daran, dass dort in den vergangenen Jahren z.B. unsere Mitglieder Alfred Pohlmann und Annelies Kriegesmann Einzelausstellungen hatten.

Bitte heute schon zwei Arbeitstermine notieren: am clubfreien Montag 26. August und, falls  erforderlich, am 02. September, sind alle im Club vorhandenen Bilderrahmen auf Fehlerfreiheit und Sauberkeit zu prüfen, die verwendbare Stückzahl zu ermitteln. Wer stellt sich dafür zur Verfügung?

Und nun im Anhang eine Liste für die Aufsichtsplanung. An den Wochenenden (Sa/So) stellt die Familie Wolf die Aufsicht. Es sollte immer mindestens eine 2er Besetzung stattfinden, weshalb durchaus auch ein FCKo-Mitglied dort mitmachen kann. Also bitte ansehen, einplanen und eine Rückmeldung an mich geben. Änderungen können durchaus noch ca. 2 Wochen vor Ausstellungsbeginn vorgenommen/berücksichtigt werden.

Sa 09.11. ab 14:00 ALLE Clubmitglieder – NEUES Gruppenfoto auf der Treppe im Haus Metternich

Sa 09.11. ab 15:00 VERNISSAGE

Es grüß Euch herzlich

Euer eckhard

Fotoausstellung „KLEINSTADT“

das Wichtigste im Überblick 

Liebe Freundinnen und Freunde von Denkbares, zur Vernissage der Fotoausstellung „KLEINSTADT“ des prominenten Berliner Fotografenpaars Ute Mahler und Werner Mahler am Freitag, 2. August 2019 um 19:30 Uhr im Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen laden wir schon heute ein. Notieren Sie sich den Termin jetzt schon! Der Eintritt ist frei. Ute Mahler und Werner Mahler waren Schlüsselfiguren der Fotografie in der DDR und haben nach der Wende die renommierte Fotografenagentur Ostkreuz mitbegründet. Nachdem beide jahrzehntelang unabhängig voneinander erfolgreiche Karrieren verfolgt haben, legt das Fotografenpaar seine dritte gemeinsame Publikation mit dem Titel „Kleinstadt“ vor – eine Expedition ins deutsche Hinterland. Ihre lakonisch präzisen Bilder fixieren die Zeit und den Ort. Sie erfassen die Idee einer Kleinstadt, die sich aus den Bildern vieler Kleinstädte zusammensetzt: von Arzberg über Bitterfeld, Hofgeismar, Pasewalk, Simmern bis nach Wadern und Zehdenick. Die Zukunft der kleinen Städte entscheidet sich in den nächsten Jahren. Die Zukunft sind die Jungen, wenn sie gehen, stirbt die Kleinstadt.

(mehr …)

Rhein-Zeitung

das Wichtigste im Überblick 

Ich bitte um eine verbindliche zeitnahe Rückmeldung (E-Mail oder Kontaktformular) LG WN 12.07.2019

Wir erwarten Sie am 29. Juli 2019 im Druckhaus der Rhein-Zeitung, Mittelrheinstraße 2, 56072 Koblenz. Eine Wegbeschreibung finden Sie anbei. Einlass ist ab 19.45 Uhr, Beginn um 20.00 Uhr. Bitte melden Sie sich an der Pforte an, hier erhalten Sie einen Besucherausweis für den Zutritt auf das Gelände des Druckhauses. Die Besichtigung beginnt um 20.00 Uhr und endet nach ca. 2 Stunden. Wir freuen uns auf Sie! Mit freundlichen Grüßen Michael Arend Leserservice

Sehr geehrter Herr Nußbaum,

anbei erhalten Sie wie gewünscht die Bestätigung für die Druckhausführung am 29.07.

Geben Sie uns einfach Bescheid, mit wie vielen Personen Sie tatsächlich erscheinen werden.