logo

Category : Aktuelles

Unser nächster virtuelle Clubabend am 10.08.2020 ist offen für Gäste.

Programm



Änderungen im laufenden Programm

das Wichtigste im Überblick

.. siehe dazu die „Startseite Text“, einfach die blaue Schaltfläche „das Wichtigste im Überblick“ anklicken.

„Treffen im Freien“

das Wichtigste im Überblick

 

Nach mehrmonatigen Online-Clubtreffen endlich wieder die persönliche Begegnung!

Zehn Mitglieder und das Gästeehepaar Perlick aus Erlangen, zur Zeit in Urlaub in unserer Region, nutzten unserer „Treffen im Freien“ mit feststellbarer Begeisterung für Gespräch und Fotografie. Besonders erfreut wurde unsere Ehrenvorsitzender Ludwig begrüßt. Nun, das für Vulkanismus, seinen Basaltabbau, bekannte Areal in Mendig war mit dem ausgesuchten Ort Brauerstraße zwischen Museumslay und dem Areal „Cafe Caldera“ recht klein, überschaubar. Vom Zahn der Zeit gekennzeichnete Steinabbaugerätschaft, altes Werkzeug, Säulen, wenige Gebäudeteile, bearbeitete Fragmente, Beispiele von Weg- und Grabkreuze eröffneten Möglichkeiten „sein“ Foto zu finden. Im Gegensatz unserer  Neunzehn-Uhr-Clubtreffen, traf man sich bereits um 17:00 Uhr, mit einer zweiten Treffzeit um 18:00 Uhr.  Den Tagesabschluss machte der Besuch der geologisch wissenschaftlich bedeutenden Wingertsbergwand. Rund 40 Meter hoch und mehrere hundert Meter lang ist die Bims und Tuffsteinwand, freigelegt durch den Abbau vulkanischer Rohstoffe, ein Ort, der den Blick in eine erdgeschichtliche Zeit vor dreizehntausend Jahren möglich macht. -ews-

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Samstag: 05.09.2020 / Clubausflug

das Wichtigste im Überblick

Ihr Lieben,

da der viel gehegte Wunsch nach physischer Nähe  bereits bei Mitgliederzahlen unter  25 % zum erliegen kommt,   sollten wir uns Gedanken machen, wie wir unseren geplanten Clubausflug den neuen Gegebenheiten anpassen.

Aktueller Stand:

Da wir, 10 Tage nach Anmeldeschluss, 6 Teilnehmer registrieren konnten werden wir folgende Änderungen vornehmen.

Zusagen :  5 (Cv.G, WN, EWS, JW, AE)

  • Reisetag: Samstag 05.09.2020. Die genauen  Uhrzeiten werden wir demnächst bekannt geben.
  • Die Bahn wird durch das Auto ersetzt: 

Auto 1:

3 Teilnehmer: Eckhard WS, Jürgen W, Adolf E

Auto 2:

2 Teilnehmer:  Christine und Walter.

  • Die Tour Rüdesheim / Burg-Rheinstein / Bingen  (mit dem  Schiff) wird ersatzlos gestrichen.
  • Anreise: Individuell
  • Treffpunkt:  Fähre Kaub (Parkplatz vorhanden)

Wir setzten ohne Auto mit der Fähre nach Kaub über, nehmen dort das Zubringerschiffchen zur Pfalzgrafenstein und den gleichen Weg zurück zum Auto.

  • Treffpunkt: Burg Rheinstein  (Parkplatz vorhanden)

Besichtigung der Burg, dann weiter mit dem Auto nach Bingen 

  • Treffpunkt: Bingen Rheinanlagen (Parkplatz vorhanden)

Wir setzen mit der Personenfähre über nach Rüdesheim, Gondel zum Niederwalddenkmal ? Danach von dort zurück nach Bingen. 

  • Treffpunkt: „Weinkonvent“ in den Rheinanlagen Bingen  
  • Nach Hause 

Wir bitten um einen (zeitnahen) Unkostenbeitrag in Höhe von 30 € / P ( bitte an Adolf). 

Liebe Grüße

Adolf und Walter

Bezirkswettbewerb / Einzelergebnisse

das Wichtigste im Überblick

Herbert K. hat uns die Liste vom letzten Bezirkswettbewerbes mit den Einzelergebnissen besorgt. Danke Herbert !

„Auf den Spuren der Rheinromantik“

das Wichtigste im Überblick

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der freie Künstler Dr. Armin Thommes bietet wieder an Standorten der William-Turner Route Malkurse an. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Auf den Spuren der Rheinromantik“ statt.

Die eintägigen Kurse finden samstags am 08. und 22. August, sowie 05. und 12. September ab 13.00 Uhr bis abends statt. Die Kosten liegen bei 100.- pro Person, inklusive Materialien. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen schicken Sie bitte unter Angabe Ihres Namens und des Termins an Armin Thommes: armin@galerie-thommes.de

Mehr Informationen zur Turner-Route: www.turner-route.de

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen aus dem Welterbe Oberes Mittelrheintal

Nico Melchior

Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal

Dolkstraße 19

56346 St. Goarshausen

Tel.: 06771-599 546

Fax: 06771-599 607

Mobil: 0151-140 656 03

Email: n.melchior@zv-welterbe.de

Internet: www.zv-welterbe.de

Ehrenmitgliedschaft für Helmut Wagner

das Wichtigste im Überblick

Durch seine langjährigen Kontakte zur Norwich and District Photographic Society (NDPS) hat Helmut Wagner die Ehrenmitgliedschaft erhalten. Auf dem wöchentlich erscheinenden Newsletter wurde er in Nummer 17/2020 den Mitgliedern vorgestellt. Im darauffolgenden Newsletter 18/2020 wurde sein Online-Programmbeitrag „Mountains In The Valley“ für den 04.08.2020 am NDPS-Clubabend auf Seite 3 angekündigt. 

Wir gratulieren Dir ganz herzlich!

Dein Club

Zum Tod von Rolf Wilms senior

 

das Wichtigste im Überblick

Liebe Fotofreunde,

für die Kondolenz seines Foto-Clubs hat sich Frau Wilms im Namen der
Familie bedankt. Die Trauerfeier und Beisetzung der Urne fand im kleinen
Kreis auf dem Südfriedhof an der Lührmannstraße 123 in
Essen-Rüttenscheid statt. Die Familie hat zum Andenken an Rolf eine
Gedenkstätte eingerichtet, zu finden unter https://bit.ly/2CXkC9b

Es grüßt Euch

Euer eckhard


Hier der direkte Link zur Gedenkstätte:
https://www.viternity.org/de/gedenkseiten/nachruf/rolf-wilms-1937-10-19-bis-2020-06-22-4724.html


 

Pieterman

das Wichtigste im Überblick

 

Hallo Eckhard,

Ute und ich haben ein neues Projekt in Holland gestartet. Aus diesem Grund sind wir in der letzten Zeit oft in Holland gewesen. Am Samstag fahren wir wieder für 6 Wochen hin.

Nach dem ich ja schon die welt mit einem Segelboot umrundet habe, wollen wir uns nun die Binnengewässerkunde Europas ansehen. Wir haben uns einen 70 Jahre alten Fischkutter (Pieterman) gekauft und werden das Schiff bis ende Oktober nach Nassau an der Lahn bringen. nach dem wir Holland damit erkundet haben, soll der Weg durch Belgien, Frankreich und dann die Mosel runter nach Koblenz gehen. Das ist der Plan.

Fuer die Online Meetings habe ich leider nicht genug Daten über meinen Handyvertrag, sonst hätte ich mich dort schon mal gemeldet.

Wenn wir wieder im Land sind und es mit den Terminen im Klubhaus paßt, werde ich natürlich vorbei kommen.

Auf der Webseite verfolge ich die Entwicklung der Projekte.

Bitte Gruesse mir alle Club Kameraden

PS: das Schiff ist groß genug um  damit mal einen Klubausflug zu machen….. 🙂

MO-Treffen vom 29.06.2020 Protokoll

das Wichtigste im Überblick

 

Helmut eröffnete pünktlich um 19.00 Uhr  den Abend und begrüßte
die Clubmitglieder und  die teilnehmenden Gäste Harry Bünger, Michel Schwarzer,  Andreas Perlick und Axel Lischewski.

Zu Beginn geht es um den aktuellen Sachstand zum Thema Rheinromantik.
Vorgabe für die nächsten Fotos sind Bilder die das Thema Rheinromantik kritischer darstellen.

Walter stellt  im Anschluss die Nachfolgeseite von Gegenlicht online vor und erklärt warum hier  der Wechsel zur neuen Seite DVF Hessen/Rheinland-Pfalz DFV LV4 erforderlich war. Er zeigt den Aufbau
der neuen Seite und wo was zu finden ist.

Als erster Gast  kommt Michel Schwarzer zu Wort. Er ist Medialer Assistent beim DVF und damit Ansprechpartner für die Direktmitglieder.  In der Vorstellung erklärt er wie er zu Fotografie gekommen ist. Danach erläutert es den Aufgabenbereich des Medialen Assistenten im DVF und die damit verbundenen Schwierigkeiten die Direktmitglieder den verschiedenen Landesverbänden zuordnen zu können und auch zu erreichen.

In seiner fotografischen Vorstellung wurde ein breites Spektrum aus allen Bereichen der Fotografie gezeigt über Landschaft,  Tiere, Architektur und der Bearbeitung über PS bis zum Composing mit denen er sich beschäftigt.  

Unter der Rubrik „Wer ist eigentlich“ stellt sich als weiterer Gast des Abends Harry Bünger vor. Er ist beim DVF zuständig  für die Seminare und Weiterbildung.  Es gibt einen Einblick auf stattgefunde und zukünftige Workshops. Es geht dabei um neue Abläufe um die Entwicklung der Teilnehmer zu fördern und um gleiche Fotos dabei zu vermeiden.

Er selbst zeigt im weiteren Verlauf von Ihm erstellte  Composings mit denen er schon viele Preise gewonnen hat. Dabei wird auch auf die Details und die Bearbeitung eingegangen worauf hier zu achten ist um Fehler zu vermeiden und die Bildwirkung so real wie möglich zu gestalten.  Eine Erklärung zu den Bildelementen und deren Bedeutung im Zusammenhang rundet den Vortrag im Gespräch mit den Teilnehmern ab.

Helmut beendet um 21:15 Uhr den Abend mit dem Hinweis das die gezeigten Bilder ein Ansporn für alle Teilnehmer für die Zukunft seien.    [JM 02.07.2020]