logo

Category : Montagsbericht

Montagsbericht 11.07.2016

Liebe Fotofreunde!

 

Jörg hat eine „Auszeit“, wird Euch aber in Kürze wieder in gewohnter Weise informieren.

Leider hatte der Biergarten infolge falscher Einschätzung der Witterung ab 18:00 Uhr geschlossen.

Kein Beinbruch. An der Clubtür konnte, wer wollte, lesen: Treffen im Brauhaus der Koblenzer!

Und es kamen zehn Fotofreunde. Ein Imbiss, ein paar Getränke und viele gute Gespräche! Wir saßen draußen, das Wetter spielte mit, sogar die Sonne ließ sich sehen und die ganz unentwegten trafen sich noch nach 21:00 Uhr im Clubraum, da es galt die letzten Endscheidungen für die Druckfreigabe des Flyers zum 60. zu treffen. Im Flyer sind nunmehr 23 Mitglieder mit einem ihrer zur Ausstellung vorgesehenen Bilder vertreten. Verarbeitet werden konnte 23 Fotos, da bis zum Montag nur die 23 ihre Bilder zur Verfügung gestellt haben. Damit die weitere Arbeit in Angriff genommen werden kann, sind alle Nachzügler aufgefordert ihre Arbeiten – zumindest die selbst ausgesuchten – als jpg-Datei und kleinem Ausdruck einfacher Art bis zum Ende der Sommerferien zur Verfügung zu stellen. Bitte Größe der fertigen Arbeit einschl. Passepartout mitteilen! Wie bereits mitgeteilt, sollen Hängung und Schlussauswahl geplant werden.

Für unser nächstes Montagstreffen – der 25.07. ist ja im Jahresplan noch ohne Thema –  steht Bildmaterial ebenso zur Verfügung, wie „endlich“ die Aufarbeitung der Bonner-Ausstellung zum Thema „neue Portraitfotografie“.

Am 08.08. geht es dann um die Auswahl der digi-Arbeiten zum Thema „minimalistisch“, damit zum Interclub-Wettbewerb (FCko-Norwich-Never)  unser Beitrag fertig gestellt wird. Wer nicht persönlich kommt, sollte seine Auswahlarbeiten Helmut zur Verfügung stellen (jpg, größte Seite mit ca. 1400dpi, Mindestkennzeichnung mit der persönlichen Wettbewerbsnr., Titel oder einer fortlaufenden Nummer).

 

Eine schöne und sonnige Zeit bis zu einem Wiedersehen wünscht Euch

Euer
eckhard
+49(0)171 2753288

 

Montagsbericht 27.06.2016

Liebe Fotofreunde!

 

Diesmal muss ich den Versuch unternehmen, Jörg’s übliche Nachrichten vom letzten Clubtreffen Euch nahe zu bringen. Seht es mir nach, wenn es diesmal nicht in der sonst gewohnten Weise zugeht! Danke.

 

Trotz Fußball – immerhin „stritten“ Spanien und Italien um den Einzug in die nächste Runde der Europameisterschaft – kamen mehr als 10 Mitglieder zusammen.

Über den aktuellen Stand zu den gesammelten Bilder, Bildmuster und erfolgte Pressemitteilungen an die Zeitschrift Photographie und an DVF-aktuell, den Vorbereitungen zum Clubflyer/Einladung und besonders über noch fehlende Bildauswahlen (!!) für unsere Ausstellung wurde informiert.

Bitte, kleine .jpg der persönliche Auswahl für eine Clubbesprechung umgehend mir zur Verfügung stellen. Alle in der Planung eingebundene Mitglieder sind der Meinung, dass eine ABSOLUTE DATELINE für Bildmuster unbedingt notwendig sei. Sonst treten wir auf der Stelle! Stückzahlfestlegung und Wandzuordnung werden noch zeitaufwändig sein. Wer seine Bildwahl selbst trifft ist trotzdem gehalten eine Bilddatei zu liefern. Nicht zur Ausstellung gehängte/gewählte Arbeiten werden für den Bilderwechsel „Galerie im Flur“, Kemperhof, eingesetzt (siehe Jahresplan). Sofern gewünscht.

Walter (Müller) hat für Namensschilder mit Clublogo gesorgt und gespendet. Tolle Arbeit. Sieht richtig gut aus und wird zur Ausstellung jedem zur Verfügung stehen. Jeder Besucher erkennt den Clubgesprächspartner. Jeder Besucher weiß an wen er sich für ein Bildgespräch wenden kann.

 

Ein besonderes Anliegen: am 10. Sept. steht der 2.Wbw im DVF-Bezirk in Neuwied statt (Papier, freies Thema). Da ist Anwesenheit „fast ein Pflichtprogramm“, da an diesem Tag die Anwesenden darüber entscheiden, wie die beiden Themen im JahresWbw 2017 (!!) lauten werden. Der zeitliche Vorlauf ermöglicht eine zielgerichtete Bilderarbeitung ohne bereits bei Landes- oder Bundeswettbewerben ausgezeichnete Bilder vorlegen zu müssen. Immerhin ist eines der Wahlthemen auch bei diesen Wbw-en angesagt. Bei den zur Wahl stehende Themen (siehe auch Gegenlicht-online) gibt es im Club Vorlieben!  Es gilt ein Papierthema und ein Projektionsthema festzulegen. Clubmitglieder sollten auf „minimalistisch“ (Papier) und „Bewegung“ (Projektion) die Stimme konzentrieren.

 

Trotz meiner Ausführungen blieb unserer Clubwettbewerb zentraler Punkt des Abends.

Helmut führte den 2.ClubWbw durch, sorgte für das Auslegen aller Bilder. Herbert (Franke) und

Walter (Müller) sorgten für die anschließende Vorführung, damit juriert werden konnte. Breiten Raum nahm die sich anschließende Bildbesprechung ein. Mit viel Zuspruch, mit Anregungen, mit Bildverbesserungsvorschlägen. Alle Teilnehmer können/sollten ihre ClubWbw-Bilder als Datei Walter (Nussbaum) zur Verfügung stellen. Nur dann, nur dadurch kann er gute Arbeiten auf unsere Homepage stellen. Bitte, in den nächsten Tagen erledigen. Nach dem 10. Juli können keine Arbeiten mehr berücksichtigt werden.

 

Wir treffen uns am 11. Juli, je nach Witterung, zwar am Clubraum, werden den Abend aber im benachbarten Biergarten verbringen. Sollte es regnen, steht ein Alternativprogramm zur Verfügung (Bericht/Bilder der Bonner-Kölner Ausstellung „MIT ANDEREN AUGEN – DAS PORTRÄT IN DER ZEITGENÖSSISCHEN FOTOGRAFIE“)

Der für Juli vorgesehene Clubausflug zum Duisburger Hafen findet nicht statt.

In der letzten Juli- und ersten Augustwoche bin ich in Urlaub.

 

Ist lang geworden? Zu lange? Aber hoffentlich informativ – unser Club ist zwar 60 Jahre alt, aber aktiv und jung geblieben. In diesem Sinn grüße ich Euch mit meinem „MONTAGSBERICHT“

und wünsche uns ein Wiedersehen

 

Euer

Eckhard

 

Montagsbericht 23.05.2016

Hallo liebe Fotofreunde,

 
beim letzten Clubtreffen war unser Hauptthema wieder Auswahl und Besprechung der bisher vorliegenden
Fotos. Von daher beschränke ich mich in diesem Rückblick nur auf die Hinweise die am Abend gegeben wurden
soweit sie nicht schon von Eckhardt und Helmut an Euch gesendet worden sind.
 
Zu unserem übernächsten Clubabend am 27.06. (nächstes Treffen ist am 13.06) steht ja der 2. Clubwettbewerb 
2016 Papier Thema „frei“ auf dem Programm. Walter bittet darum die Teilnehmer Ihre Fotos auch  digitaler Form
mitzubringen. Diese können dann auch auf der Club-Homepage gezeigt werden.
Am 11.06. findet auch der Bezirkswettbewerb in Braunfels statt. Eckhard hat die Mitglieder darüber schon in einer 
gesonderten Mail am 26.05. informiert.
Wer vom Club teilnehmen möchte aber selbst nicht vor Ort ist kann noch bis zu 3 Fotos noch in der kommenden Woche  
an Eckhard senden. Präsentation ist digital, das Thema ist „frei“. Informationen gibts auch auf der Club-Homepage.
 
Mit Informationen für die Bilderausstellung in Norwich hatte sich Helmut ja ebenfalls am26.05. an die Mitglieder 
gewendet. Es wäre schön wenn hier auch am nächsten Clubabend Fotos für eine Auswahl mitgebracht würden.
 
Bleibt zum Schluß noch 
 
 
Es war einmal ein ganz einfacher Apparat. Ihm verdanke ich die Erkenntins das man ein Foto mit seinem Verstand und dem inneren blick macht und nicht mit seiner Kamera.
Oliver Toscani
Freundliche Grüße  
Euer Jörg
Schriftführer
Foto-Club Koblenz e.V. im DVF

Montagsbericht 09.05.2016 / ausgefallen wegen Krankheit!

Es gab  nichts  zu berichten.  …..an Pfingsten hab ich  flach gelegen….. (JM)

Montagsbericht 25.04.2016

Hallo liebe Fotofreunde,

 
hier wieder der Rückblick zum Clubabend für alle Interessierten oder die, die nicht vorbeischauen konnten.
 
Unser Treffen begann ja dieses Mal für die Interessierten der Homepage schon um 17:00 Uhr. 
Die Gelegenheit wurde gut genutzt und so hat sich der Termin sicherlich gelohnt. Hierzu an Walter
und Dr.Walter ein herzliches Dankeschön für die Vorbereitung und die Möglichkeit des Hotspots. 
So konnte jeder, der seinen Rechner dabei hatte die Erkundungstour selbst ausprobieren und die 
Funktionen testen. So behält man die Vorgehensweise doch immer besser im Kopf wenn man es mal
selbst am eigenen Rechner ausprobiert hat.
 
Der reguläre Clubabend begann wie gehabt um 19:00 Uhr. Zu Beginn teilte uns Helmut leider eine
traurige Nachricht mit. Unser Ehrenmitglied Allen aus einem unserer Partnerclubs ist leider Verstorben.
Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und Freunden. Zur Bekundung der Anteilnahme hatte Helmut 
eine Karte vorbereitet die nun mit den Kondolenzwünschen der Mitglieder in Kürze auf dem Weg sein wird.
 
Begrüßen durften wir am Montag auch eine Besucherin die sich über unseren Club informieren möchte.
Wir hoffen es war das ein oder andere Interessante dabei und gerne ruhig wieder vorbeischauen.
 
Hauptthema des Abends war die fotografische Vorstellung unserer neuesten Mitglieder Reinhard und Karl.
Ihr habt uns eine breitgefächertes Portfolio präsentiert das wieder zu angeregten Gesprächen führte. Das 
ist ja auch worum es Hauptsächlich gehen sollte. Bilder anschauen, besprechen, diskutieren und die verschieden
Sichtweisen und Interpretationen einmal auf sich einwirken lassen. So entdeckt man immer wieder Dinge oder
Zusammenhänge die einem nicht immer auf Anhieb ins Auge fallen. Die gemeinsame oder längere Betrachtung
macht so aber durchaus Sinn. So hat sich auch das ein oder andere Motiv ergeben das vielleicht noch den Weg
in unsere Jubiläumsausstellung findet. Vielen Dank an Euch für diese Möglichkeit zu sehen was Euch fotografisch 
bewegt und interessiert!
 
Unser nächstes Treffen findet ja am 09.05.2016 statt. Hier könnt Ihr gerne wieder Fotos zur Bildauswahl für das
Clubjubiläum mitbringen. 
 
Bleibt mir noch folgendes:
 
Es war einmal ein ganz einfacher Apparat. Ihm verdanke ich die Erkenntins das man ein Foto mit seinem Verstand und dem inneren blick macht 
und nicht mit seiner Kamera.
Oliver Toscani
 
 
Freundliche Grüße  
Euer Jörg
Schriftführer
Foto-Club Koblenz e.V. im DVF

Montagsbericht 11.04.2016

… danke, lieber Jörg!
Das hastDu hervorragend gemacht!.( sollte ja mal auch gesagt sein!) eckhard

Ein freundliches Hallo an alle Fotofreunde,

 
der Clubabend am Montag stand wie geplant hauptsächlich unter dem Thema Sichtung und Bildauswahl 
der mitgebrachten Arbeiten für unser Clubjubiläum. 
 
Hierbei fiel auf, dass für die erste Sichtung am besten ist die Aufnahmen ausgedruckt oder ausbelichtet in 
maximal Postkartengröße mitzubringen. Dann kann direkt schon vor Ort eine Zusammenstellung probiert 
werden werden welche Bilder am besten zusammenpassen. Außerdem ergibt sich auch schon die Möglichkeit 
anhand der vorhandenen Übersicht und des Aufmaßes der Räume die wir Dank Helga schon haben die Hängung 
der Bilder besser zu planen.
Ausschlaggebend war die Präsentation von Marianne. Sie hatte Ihre Aufnahmen schon in einem Fertigen Konzept mit 
Bildübersicht dabei. Die sehr ansprechenden Aufnahmen machen schon Vorfreude auf die Ausstellung!
 
Also Top1 an alle Teilnehmer der Ausstellung die Bilder bitte in kleinem Format (max. 10×15) schon einmal mitbringen.
 
 
Vor der eigentlichen Sichtung und Auswahl hatte Eckhard noch einmal gebeten Ihm die Namen für die Einladungskarten mitzuteilen.
Hierzu hatte er am 21.03.2016 an alle Mitglieder die Mail mit der Etiketten-Vorlage versendet. Wer also an spezielle Gäste eine Einladung
vom Fotoclub aus zum Jubiläum versenden möchte sollte diese Info mit den Ausgefüllten Vorlagen an Eckhard weiterleiten.
 
Also Top 2, Infos mit ausgefüllten Adressdaten an Eckhard für die Einladungen zusenden.
 
 
Die Möglichkeit Bilder für die Bundesfotoschau hochzuladen ist ebenfalls schon in Kürze. Der Link zur Ausschreibung wird noch einmal 
mit gesonderter Mail versendet. Hierbei gibt es auch eine Änderung mit der Entrichtung des Teilnahmegebühren. Sollte es dabei Probleme
geben meldet Euch bitte dazu bei Eckhard.
 
Am nächsten Clubabend am 25.04.2016 gibt es ab 17:00 Uhr die Möglichkeit eine kleine Einweisung für die  Bedienung unserer neu gestalteten 
Homepage zu bekommen. Wer also daran Interesse hat kann gerne ab 17:00 Uhr vor Ort sein. Wer seinen Laptop dazu mitbringen möchte kann 
dies gerne tun (W-Lan Fähigkeit vorausgesetzt). Es besteht dann die Möglichkeit die gezeigten Vorgänge auf dem eigenen Rechner nachzuvollziehen.
Es gibt an diesem Termin die Zugangsmöglichkeit für 7 Geräte. 
 
Also Top 3, für eine Präsentation  zur Club-Homepage mit Einführung am 25.04.2016 ab 17:00 Uhr am Clubheim sein.
 
 
Zu Beginn des Clubabends gab es auch eine angeregte Diskussion zu Bewertung von Bildern und Juroren bei Fotowettbewerben. Wie es hier im 
kleinen war, so groß sind die Diskussionen auch im größeren bei Wettbewerben und im Anschluß daran im einzelnen. Alleine die hierbei im Gespräch
entstandenen Aussagen, Vorlieben und Versuche der Nachvollziehbarkeit zu manchen Bewertungen lassen erahnen, wie schwierig es ist neutral eine
Bewertung durchzuführen. Allen recht wird es man sicher nie machen können. Doch schon die unterschiedlichen Ergebnisse auf verschiedenen Wettbewerben
machen hier klar, dass auch immer mal wieder Glück dazu gehören kann wenn die Vorlieben des ein oder anderen getroffen wurden um ein gutes Ergebnis zu
erhalten. Genauso zeigt es aber auch, dass gute Ideen, solide fotografisches Arbeiten, den Blick für das Motiv und auch Können in der Bildbearbeitung von Nöten 
sind um dauerhaft erfolgreich zu sein.
 
Euch wird hierbei aufgefallen sein das ich einige Sätze noch einmal speziell hervorgehoben habe. Das sind für Euch die Hausaufgaben oder Hinweise als Überblick  🙂 
Bleibt mir wieder noch folgendes …
Eine Kamera zu tragen, ist wie eine Freikarte für das Unerwartete.
Joel Meyerowitz
 
 
 
Freundliche Grüße  
Euer Jörg
Schriftführer
Foto-Club Koblenz e.V. im DVF
 

 

Montagbericht 14.03.2016

Hallo liebe Fotofreunde,

 
der Rückblick vom letzten Clubabend fällt diesmal etwas kürzer aus. Hauptthema am Montag war ja
der erste Clubwettbewerb für dieses Jahr als Projektion mit freiem Thema. Vorab nutzten schon ein paar
Mitglieder ab 17:30 Uhr die Möglichkeit sich in der Koblenzer Brauerei zu treffen. Dieses Treffen soll ja an
jedem ersten Club-Montag im Monat die Möglichkeit geben sich vorher schon ausgiebig unterhalten zu 
können ohne von Eckhardt mit dem Programm des Abends unterbrochen zu werden 🙂 
 
Zu Beginn gab es noch eine Ehrung von Wilhelm für die 30.jährige Mitgliedschaft.  Ebenso beglückwünschen 
konnten wir Herbert. Er hat an einem Wettbewerb mit über 82.000 Einsendungen den hervorragenden 8.Platz
belegt. Das Bild dazu ist im DVF Journal zu sehen, dass mit der aktuellen Ausgabe der „Photographie“ an die 
Mitglieder versendet wurde.  
 
Der Clubwettbewerb selbst war wieder durch das freie Thema  sehr abwechslungsreich. Über die Aufnahmen wurde 
teilweise intensiv diskutiert. Das finde ich gut und soll  auch genau so sein. Es ist nicht jedes Thema jedermanns oder „Frau`s“
Fall und kann es auch nicht sein. Aber trotzdem ist es natürlich interessant die verschieden Meinungen zu hören. So bekommt
man auch bißchen ein Gefühl dafür wie was ankommt. Was letztendlich am meisten überzeugt hat werden wir wieder in der 
Auswertung von Helmut und Bernard erfahren.
 
Rückblickend möchte ich auch noch ein paar Worte zu Ludwigs Ausstellung in Wittlich schreiben. Ich fand es toll so viele 
Clubmitglieder auf der gut besuchten Ausstellungseröffnung zu treffen. Eckhard hatte am Clubabend ja schon ein paar Worte
zur Eröffnung gesagt. Die Ausstellung selbst hat mir sehr gut gefallen. Ich kannte jetzt selbst ja noch nicht so viele Aufnahmen 
von Ludwig wie die Mitglieder die länger im Club sind. Ich fand den Umfang und die Themen sehr gut präsentiert. Mit Zeitungsberichten,
Artikeln aus verschiedenen Publikationen und auch den alten Kameras gab es ein rundes „Bild“ des ganzen ab. Sehr gelungen!
Eckhard selbst wird an einem der folgenden Clubtreffen noch ein mal ein paar Fotos von der Ausstellung zeigen die dort entstanden sind.
 
 
Das war der Rückblick schon gewesen, bleibt noch folgendes.
Ein Fotograf muss nicht viel wissen. Er muss nur hinsehen.
(Henri Cartier-Bresson)
 
 
Freundliche Grüße  
Euer Jörg
Schriftführer
Foto-Club Koblenz e.V. im DVF
 
Fotoclub mit Standort Koblenz am Rhein, An der Königsbach (B9) – ein Fotoclub im Deutschen Verband für Fotografie, gegründet 1903 als VDAV e.V. Mitgliedsnummer 040602

Montagsbericht 22.02.2016

Hallo liebe Fotofreunde,

 
hier wieder ein Rückblick zu unserem letzten Clubabend.
 
Zum Anfang erhielten die Mitglieder die vor Ort waren für unsere neue gestaltete Club-Homepage die
Passwörter für den geschützten Mitgliederbereich. Diese werden wir nach und nach verteilen
so wie Ihr an den Clubabenden vor Ort seid. Für die Mitglieder die nicht vorbeikommen können
werden wir eine andere Art der Mitteilung wählen. 
 
Aktuell gibt es leider ein paar Funktionen auf der Homepage die vorher funktionierten und es nun aber 
leider nicht mehr tun. Das ganze ist aber bei Walter schon in Arbeit. Anregungen zur Bedienbarkeit kamen
ebenfalls zur Sprache. Diese Hinweise oder Wünsche sind durchaus willkommen, da die Seite ja auch auf die 
Bedürfnisse und Anforderungen angepasst werden soll.  Walter, Dir hierfür ein großes Dankeschön. Denn hier 
steckt viel Arbeit dahinter.  Und auch ein Dankeschön an Christine denn Sie muss in dieser Zeit auf Walter verzichten.
 
Eckhard berichtete uns noch vom letzten Bezirkswettbewerb. Hier waren unsere „beiden“ Walters mit Ihren Arbeiten 
erfolgreich. Im Gesamtwettbewerb hatten es Helga Warnke und Dr. Walter Müller sogar auf Platzierungen unter den
besten 10 geschafft. Herzliche Glückwünsche hierzu! Ich selbst glänze ja auf den Wettbewerben leider noch mit
nicht-Teilnahme. Habe mir aber vorgenommen das zu ändern. Vielleicht können ja unsere 3 ausgezeichneten Teilnehmer 
Ihre Fotos auf der Homepage einmal präsentieren. Ich will ja noch dazu lernen wie es richtig geht  🙂
 
 
Zu den nächsten Wettbewerben gab es ebenfalls Hinweise für die Hochlade-Zeiträume.
 
Für die Landesfotomeisterschaft hat es Walter Nussbaum auf unserer Homepage schon perfekt aufgelistet. Wenn Ihr hier auf der 
Startseite auf den Button „über uns“ in der Mitte klickt kommt Ihr auf die Seite mit unserem Gruppenfoto. Auf der rechten Seite 
unten ist auch eine Monatsübersicht vom Februar zu sehen. Euch wird auffallen das manche Tage rot hinterlegt sind. Das sind 
die Tage, an denen immer etwas neues auf der Seite eingestellt wurde. Klickt Ihr nun auf den 23.02. kommt man auf die Teilnahme-
Bedingungen für die Lafo. Walter hier hast Du alle Informationen dazu komplett dargestellt. Finde ich klasse gemacht!
Ich war nämlich sonst auch immer auf der Suche wo ich was finde 🙂
Wenn Ihr vom Club Teilnehmt und Bilder hoch ladet gebt diese Information bitte an Eckhardt oder Helmut weiter, damit diese die 
Teilnahme-Gebühren entrichten können.
 
Für die Deutsche Fotomeisterschaft ist der Hochladezeitraum vom 17.04. bis zum 27.04; 12:0 Uhr. Hierzu wird es aber auf der
Homepage sicher noch einmal die genauen Infos geben. Es lohnt sich also regelmäßig vorbeizuschauen.
 
Hinweisen möchte ich auch noch einmal auf die Ausstellung  „von hier aus … Fotos aus 60 Jahren“ von Ludwig M.Langner vom 
06.März bis 29.Mai  in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus in Wittlich. Bitte beachten, dass Aufgrund des begrenzten
Platzangebots zur Ausstellungseröffnung eine Anmeldung empfohlen wird.
 
Außerdem gab es am Montag wieder einige Fotos auszuwählen für die Ausstellung zu unserem Clubjubiläum im Herbst.
Die dabei entstehenden Gespräche und Auswahlkriterien oder Hinweise zur Bearbeitung finde ich immer sehr interessant
und lehrreich. Hier gibt es im Gespräch in der Gruppe ein miteinander das einen wieder zu anderen Betrachtungsweisen führt. 
Es ist einfach gut auf die Erfahrungen der Club-Mitglieder zurückgreifen zu können. Dies war für mich ein Grund Clubmitglied 
zu werden um von den „alten Hasen“ zu lernen. Sowas steht in keinem Buch!
 
Zum Schluss gibts noch den Hinweis auf den nächsten Clubabend am 14.03., Hier gibts schon den ersten Clubwettbewerb in
diesem Jahr. Präsentiert werden die Bilder als Projektion. Das Thema ist frei. Ich bin schon gespannt was wir zu sehen bekommen.
 
Bleibt mir noch folgendes …
 
Kritiker sind gute Freunde, die uns auf Fehler hinweisen.
(Benjamin Fanklin)
 
 
Freundliche Grüße  
Euer Jörg
Schriftführer
Foto-Club Koblenz e.V. im DVF
 

 

Montagsbericht 25.01.2016

 

Hallo liebe Fotofreunde,

 
vergangenen Montag hatten wir das erste Clubtreffen nach der Jahreshauptversammlung. 
Neben dem Jahresprogramm hatte dort ja die Mitgliederversammlung als regulären Jahresbeitrag
unverändert 120 € festgesetzt. Mehr Informationen zum Protokoll gibt es auf der Homepage. Hier
wird im über Passwort geschützten Mitgliederbereich der gesamte Bericht zu lesen sein.
 
Der Empfang von Ludwig am Montag war schon ein guter Einstieg. Gemeinsam konnten wir 
noch auf seinen runden Geburtstag anstoßen und für das leibliche wohl am Clubabend hatte er
auch gesorgt. Ebenfalls empfangen wurden wir von Eckhards Bildauswahl für unser Clubjubiläum. 
Hier war direkt schon eine gute Gelegenheit über die Aufnahmen zu sprechen. 
Rüdiger hatte auch Beispielsfotos für das Thema „minimal“ mitgebracht, dass als Thema für den 
Wettbewerb mit unseren Partnerclubs ausgewählt wurde.  Die Jurierung selbst wird im Jahresprogramm 
etwas nach hinten verschoben, da dieser Wunsch über Helmut von den teilnehmenden Clubs angetragen wurde.
 
Der Termin für den Bezirkswettbewerb ist ja ebenfalls verschoben. Hierüber hatte Eckhard 
vorab per Mail informiert. Die Information selbst ist ebenfalls auf der Homepage zu lesen.
 
Für die Zukunft ist auch geplant alle Mitteilungen über die neu gestaltete Homepage zu kommunizieren.
Also einfach regelmäßig mal einen  Besuch hier abstatten und Ihr seid auf dem Laufenden. Über den 
Verteiler wird es dann nur eine kurze Mitteilung geben das es Neuigkeiten zu lesen gibt. Auf den Clubabenden
wird auch nach und nach Mitteilungen zur Bedienung geben. Auch gibt es nun wieder eine Galerie
für eigene Bilder einzustellen. Ebenso eine Contest Galerie auf der Ihr Fotos  bewerten lassen könnt.
Bei Fragen zur Homepage ist Walter Nussbaum der erste Ansprechpartner. Bei Vorschlägen oder Anregungen 
wendet Euch also bitte an Ihn. Er weiß aktuell am besten was hier möglich ist.
 
Für den geplanten Clubausflug steht als eine Möglichkeit ein Besuch im Duisburger alten Rheinhafen 
zur Diskussion. Hier wurde von Eckhard schon recherchiert und ein paar Ergebnisse dazu mitgeteilt. 
Dazu  werden wir vielleicht auch eine Abstimmung auf der Homepage einstellen. Dort könnt Ihr dann Eure 
Meinung zum bisherigen Vorschlag kund tun.
 
Das war es schon wieder mit dem ersten Rückblick. Bleibt mir noch folgendes zu zitieren:
 

Die ganze Vielfalt, der ganze Reiz, die ganze Schönheit des Lebens besteht aus Schatten und Licht.
Lew Nikolajewitsch Tolstoi (1828-1910)

Freundliche Grüße  
Euer Jörg
Schriftführer
Foto-Club Koblenz e.V. im DVF
 
 

 

Montagsbericht 09.11.2015

 

FCKo-Mitglieder/Gäste unter Bcc

 
 

Hallo liebe Fotofreunde,

 
hier wieder ein kleiner Rückblick und Infos vom letzten Clubabend am vergangenen Montag.
 
Eckhard berichtete uns hier vom Bezirkstag am Stöffelpark und den Ergebnissen der Teilnehmer.
 
Bei der Auflistung der Teilnehmer unseres Clubs sind die Ergebnisse im Katalog jedoch leider
den Fotofreunden Birkenbach zugeordnet worden. Dies als Hinweis wer die Ergebnisse im 
Katalog suchen sollte. Den erfolgreichen Teilnehmern hierzu noch herzliche Glückwünsche!
 
Außerdem hatte uns Eckhard auch die Fotos des Bezirkswettbewerbs zum Thema „Licht und Schatten“
und „Composing“ in digitaler Form mitgebracht. 
Hier war es interessant die Aufnahmen der Teilnehmer zu sehen, darüber zu sprechen und auch zu den 
ein oder anderen Aufnahmen etwas über die Reaktion der bewertenden Jury zu erfahren. Es entstand 
dabei auch an diesem Abend die Diskussion was zählt nun wirklich zum Thema Licht und Schatten oder 
auf welchem Bild ist einfach nur ein Schatten zu sehen.
Wer  die Diskussion und verschiedenen Ansichten oder Aussagen gehört hat mag nachempfinden, dass
es als Juror sicher auch nicht einfach war eine neutrale Bewertung zu treffen. 
 
Helmut präsentierte uns noch Aufnahmen von unserem Partnerclub aus Nevers. Dort fand unter dem
Motto „Monat der Fotografie“ eine gemeinsame Ausstellung der Ergebnisse aus dem gemeinsamen Wettbewerb 
zum Thema „Regen“ statt. Hierzu gab es dort wohl auch eine sehr positive Resonanz dazu wie in einem Artikel
berichtet wurde.
 
Auch konnten wir am Montag zwei neue Gäste begrüßen die sich einmal das ganze anschauen wollten. Ich hoffe 
es war für Euch interessant. Für weitere Besuche seid Ihr gerne willkommen. Dazu bietet sich natürlich 
der nächste Termin am 23.11. wieder  an.
 
Für unseren nächsten Clubabend steht noch der Clubwettbewerb Papier „Außer Betrieb“ auf dem Programm.
Wir würden uns über rege Teilnahme freuen.
 
Ein paar Worte hätte ich noch in eigener Sache. Von einigen Mitgliedern habe ich positive Resonanz bekommen
auf die Rückblicke zu den Clubabenden bei denen ich Versuche die wichtigsten Punkte und Ereignisse 
zusammenzufassen. Dafür sage ich herzlichen Dank!  Man hat nicht immer die Zeit oder Möglichkeiten
an allen Terminen teilzunehmen. Um dennoch alle so gut wie möglich auf dem Laufenden zu halten hat sich das 
irgendwie so bei mir ergeben als ich mit den Mails anfing. Das soll Euch aber dennoch nicht abhalten auf den 
Clubabenden gerne vorbei zu kommen   🙂
 
Bleibt zum Abschluss noch ein paar schlaue Worte zum Thema Fotografie
 
Die meist verstandene Sprache der Welt ist die Bildsprache. (Almut Adler)
Freundliche Grüße  
Euer Jörg
Schriftführer
Foto-Club Koblenz e.V. im DVF