logo

unser Fotofreund Dr. Walter Müller

das Wichtigste im Überblick

Liebe Fotofreunde,

mit großem Bedauern muss ich Euch mitteilen, dass unser Fotofreund

                                Dr. Walter Müller

 am Montag, den 18. November 2019, verstarb.

Im Kreis seiner Familie, hatte er doch drei Schwestern, war selbst unverheiratet, ist er nach einer kurzen aber heftig verlaufenden Erkrankung ruhig von dieser Welt gegangen. Unser Beileid gilt seinen Angehörigen.

Wir haben Walter als engagierten, keinem Streitgespräch – wenn es um unser gemeinsames Hobby, der Fotografie, ging  – aus dem Wege gehender Freund erleben dürfen. Seine Ansicht, seine Bildvorstellungen, waren ein belebender Baustein in der Vielfalt unserer Sichtweisen auf die Fotografie. Seine Bilder in der laufenden und anstehenden Ausstellung im Künstlerhaus Metternich und Bridge-Club in Koblenz zeigen das deutlich. Frau Dr. Lieselotte Sauer-Kaulbach hat in ihrer Laudatio zur Ausstellungseröffnung sein Bild „Verbindungen“ in besonderer Weise angesprochen. Wir werden Walter in guter Erinnerung behalten.

Walter wird in der Heimat seiner Familie am Dienstag, den 26, November, 14:30 Uhr in Wiebelskirchen beigesetzt. Stellvertretend für seine Clubfreunde werden Christine, Walter und ich ihm das letzte Geleit geben.

Es grüßt Euch

Euer

eckhard

Schreiben auch Sie einen kleinen Beitrag, klicken Sie dazu auf die Überschrift „unser Fotofreund Dr. Walter Müller“ oder auf diesen „Link“ und verwenden Sie dann das Kommentarfeld ganz unten auf der Seite.

  • Share

3 Responses

    • EIne schöne Bildersammlung!
      Es ist immer schwierig, etwas für eine Beerdigung zu wünschen…
      Vielleicht einfach ein harmonisches Beisammensein mit anderen Trauernden und einen regen Austausch schöner Erinnerungen an Walter.

  1. Am 18.11. verstarb unser Clubmitglied Dr. Walter Müller. Mit ihm verlieren wir einen Fotofreund, der unser Clubleben sehr aktiv bereichert hat. Seine große Liebe beim Fotografieren galt u.a. Landschaftsbildern, mit denen er uns und die Juroren auf Wettbewerben z.B. beim Thema „Wie gemalt“ begeisterte. Er nahm gerne an Clubausflügen (Hombroich) teil und erreichte in diesem Jahr mit der Würfelkreisarbeit „Unterwegs“ bei der Landesfotomeisterschaft den 3. Platz. Bei den Clubwettbewerben belegte er dauerhaft einen der vorderen Plätze. Er überzeugte mit seinem großen Wissen über Bildbearbeitung, zu der er uns zusätzlich sein selbst erstelltes Konzept über die Anwendungsmöglichkeiten von Ebenen in Photoshop verständlich präsentierte. Es zeichnete ihn aus, auch unbequeme Meinungen zu Bildern und Bearbeitungsweisen sowie anderen Themen zu äußern. Aber gerade diese waren für die Clubmitglieder ein positiver Beitrag zur Weiterentwicklung ihres fotografischen Gestaltens.
    Möge Walter´s Seele gesegnet mit der Liebe Gottes ihren Weg zurück in die Einheit finden.

    H. Wagner, 2. Vorsitzender Foto-Club Koblenz

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.