logo

Löhr-Center-ART 2017

das Wichtigste im Überblick

—> Löhr-Center-ART 2017 Informationen

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Künstler/innen,

als Anhang erhalten Sie eine Information über die Löhr-Center-ART 2017, die für einige Künstler/innen Ihres Foto Clubs sicherlich interessant sein könnte. Das Kunstprojekt mit dem Slogan „die leichteste Art der Kunst zu begegnen“ wird auch in anderen Städten Deutschlands erfolgreich durchgeführt. Sie bietet den Künstler/innen eine gute Gelegenheit, hundertausenden von Besuchern ihre eigenen Werke zu präsentieren. Die Ausstellung wird in Wuppertal schon seit zwölf Jahren organisiert (City-ART-Kaden), begleitet von vier Kunstpreisen. Mittlerweile ist die City-ART-Kaden ein wichtiger Termin für die regionale Kunstszene geworden. Die Präsentation wird sehr professionell durchgeführt, ähnlich, wie bei einer Kunstmesse. Eine Jury von Experten achtet auf die Qualität der ausgestellten Kunstwerke.

Erfreulicherweise gibt es dort auch eine bemerkenswerte Präsenz von Kunstsammlern, die regelmäßig Kunst erwerben. Mit der ersten Löhr-Center-ART beabsichtigen wir dieses Niveau auch in Koblenz zu erreichen. Evtl. Vorbehalte gegenüber einer Ausstellung in einem Center, das üblicherweise nicht als Tempel der Kunst betrachtet wird, haben sich aufgrund des erfolgreichen Anklangs als nichtig erwiesen, im Gegenteil, der nachweisliche Zuspruch bestätigt uns die Beliebtheit des Ausstellungskonzepts.

Die Kunstwerke sind selbstverständlich versichert und die Künstler/innen müssen keinerlei Kosten tragen.

Wir hoffen, Iht Interesse für die Löhr-Center-ART 2017 geweckt zu haben und würden uns freuen, wenn Sie die Informationen zur Ausstellung (siehe Anlage) an die Mitglieder des Foto-Clubs weiterleiten würden! Die Bewerbungsfrist endet am 31.5.2017.

Mit bestem Dank und kreativen GrüßenClaudia Rohde

DER KUNSTBLITZ
Magazin für Kunst & Kultur
Vohwinkeler Str. 154
42329 Wuppertal
Tel. 0202 738217 – 0202 736554
Mobil 0157 88159041 (Herr Medagli)
www.derkunstblitz.com
www.kunstblitz.de
www.city-art.info

  • Share

2 Responses

  1. Sehr geehrte Frau Rohde,

    vielen Dank für Ihre E-Mail vom 01.05.2017 in der Sie den Foto-Club Koblenz ermutigen, sich bei der Löhr-Center-Art 2017, zu bewerben. Auch danke dafür, dass wir überhaupt einen Platz in Ihrem Verteiler haben.

    Ihre Einladung, hat uns als Club auf der einen Seite sehr geschmeichelt, auf der anderen Seite aber auch gleichzeitig, angesichts der hohen Anforderungen, die Sie als Veranstalter zweifelsohne an ein solches Event stellen (müssen), eine Menge an skeptischen Gedanken geweckt.

    Kurzum, wir haben uns – trotz eben dieser Bedenken – am Montag (8.Mai) in unserem Club darauf geeinigt, dass interessierte Mitglieder sich individuell bei Ihnen bewerben, d.h. jeder Interessent schickt Ihnen „seine“ Bewerbungsunterlagen mit einem Verweis auf „unseren“ Club. Sie behandeln dann unsere Bewerbungen, je nach der erzielten Resonanz, als Kollektivbewerbung des Clubs oder als Individualbewerbung oder werfen sie im schlimmsten Fall einfach in den Papierkorb.

    In diesem Sinne……

    viele Grüße Walte Nussbaum / Administrator der Homepage

  2. Grüße Sie, Frau Rohde!
    Vielen Dank für die Aufforderung zur „Löhr-Center-ART 2017“, die ich als Vorsitzender des Foto-Club Koblenz e.V. erhalten und sofort den Mitgliedern zur Kenntnis gebracht habe. Nun, der Termin für eine Teilnahme als sehr engagierte, für die künstlerische wie auch „klassische“ Fotografie oiffene Gruppe, ist zu dem Bewerbungsschluss nicht zu verwirklichen. Allerdings ist durchaus mit einer Bewerbung einzelner Mitglieder zu rechnen. Das ergab eine Besprechung am letzten Montag. Seit dem 02.05. wurde Ihre Information auf unserer Homepage eingestellt.
    Da ich davon ausgehe das die Löhr-Center-ART keine Einmalaktion sein wird, werden wir die ART für unsere Aktivitäten des kommenden Jahres gezielt einplanen.
    Es grüßt Sie
    eckhard w. schaust
    hom

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.