logo

Montagsbericht 28.11.16

 

 

Hallo liebe Fotofreunde,

 
für interessierte und Mitglieder die beim Clubabend nicht vor Ort sein konnten hier wieder ein paar Informationen zum Abend .
 
Zu Anfang unseres Treffens gab es einen kleinen Rückblick von Eckhard zu unserer Ausstellung auf der wir 
doch über 300 Besucher begrüßen durften. Zusammenfassend können wir  auf eine tolle Ausstellung zurück 
blicken. Die Resonanz die ich selbst  z.B. von Besuchern und Bekannten bekommen hatte war durchweg positiv. 
Es wäre auch schön wenn man sich auf der Weihnachtsfeier ein bißchen dazu austauschen könnte welche 
Erfahrungen und Eindrücke Ihr hattet. 
 
Begrüßen konnten wir am Montag auch drei Besucher die durch die Ausstellung auf den Fotoclub aufmerksam 
geworden sind. Sie sind zu weiteren Abenden und auch zu unserer Weihnachtsfeier herzlich willkommen.
 
Haupt- und abendfüllendes Thema war natürlich unserer letzter Clubwettbewerb in diesem Jahr in Papierform unter dem
Thema „Menschen unterwegs“. Ein Thema wie ich vorher schon für mich selbst festgestellt habe, dass gar nicht so
einfach in guter Form darzustellen ist. Vor allem da die Definition und Interpretation doch sehr unterschiedlich unter
den Mitgliedern ausfiel welche Bilder nun das Thema getroffen haben oder auch nicht. Mir ging es da genauso und 
so hatte ich auch keine ausreichende Bildauswahl für mich gefunden um teilzunehmen. Aber da ging es anderen wohl
ebenso  da die Teilnehmerzahl auch überschaubar war. Interessant ist aber auch dabei, dass eine Bewertung der gleichen
Bilder bei höheren Wettbewerben durchaus vollkommen anders ausfallen kann. Hier spielt eben immer noch der 
persönliche  Eindruck der ein Bild bei den Juroren hinterlassen kann eine große Rolle. Die letztendliche Bewertung wird
uns dann Helmut wieder präsentieren. Wir sind auf das Endergebnis gespannt!
 
Bleibt noch zum Schluss die folgende Anmerkung ….
 
 
Die Fotografie hilft den Menschen zu sehen.
Freundliche Grüße
Euer Jörg
Schriftführer
Foto-Club Koblenz e.V. im DVF
  • Share

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.